Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Eiszeit
Ich schwimme in einem Meer aus Tränen,
wohin ? Das weiß ich nicht.
Ich fühl` nur dieses starke Sehnen,
das mich fast zerbricht.
Wenn ich mich auf der Welt umschau`
dann spüre ich die Schmerzen
von Qual und Pein, denn ich als Frau,
seh` meistens mit dem Herzen.

Die Kinder, oft geschlagen, geschändet und missbraucht,
die Eltern, hilflos, traurig, schwach
sind einfach abgetaucht.
Dämmernd im Halbschlaf, kaum noch wach,
so flüchten sie mit Drogen.
Das ist viel schöner und so leicht,
am Ende ist jeder betrogen,
doch gar nichts ist erreicht.

Die Tiere und die Pflanzen,
als Wert und Sache oft betrachtet,
Bestandteil eines Ganzen,
gedankenlos zertreten und geschlachtet.
Da wird weiter zugeschaut
mit Gleichmut und Apathie,
weil sich so wirklich niemand traut,
zu schützen Mensch und Vieh.

Seht ihr sie auch, die Narben
auf uns`rer Erde rund ?
Die Völker, wie sie darben,
elend verhungern, doch sind wir recht gesund.
Drum, was geht denn uns das an,
es muß sich niemand interessieren,
denn hier ist doch keiner, der was dafür kann.
Bitte, ihr dürft weiter erfrieren.

Zu Eis erstarren, seelisch verkümmern,
in diesem toten Zustand verharren,
leblos hockend auf euren Trümmern.
Untote aus dem Schattenreich
maschiert ihr, monoton der Gesang,
geklont, identisch, völlig gleich,
direkt ins Gericht auf die Anklagebank.

Der letzte Weg wird so beschritten,
von uns allen,unaufgefordert.
Wir müssen um diesen Gang nicht bitten,
sondern werden von "oben" beordert.
So dreht der Zeiger seine Runden
auf der Uhr des Lebens.
Es fliegt die Zeit, schnell wie Sekunden.
Doch will ich nicht vergebens
mein kleines Dasein hier beenden
und sterben, wie ein Wicht.
Nein, meine Gedanken sollen senden, stark strahlend, wie das Licht!
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Gabriele Rosendahl! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 4 Punkte von 5 (1 Stimmen)

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden