Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Mein Traum
MEIN TRAUM


ICH SITZE IN MEINEM STUHL UND BIN ALLEIN.
ALLES IST RUHIG, DENN ES IST KEINER DAHEIM.

KEIN LICHTLEIN BRENNT, ES IST STERNENKLAR.
DER VOLLMOND ERSTRAHLT HEUT WUNDERBAR.

DER WARME JEDOCH KALT WIRKENDE RAUM,
IST MEIN EIN UND ALLES, WIE DIESER TRAUM.

ICH SITZE EINFACH NUR DA IN DIESER NACHT,
WARTE, DENKE UND GENIEßE DIESE PRACHT.

GLÜCKLICH IM JETZT; UND GRINS ZUFRIEDEN,
WEIL SICH GEDANKEN VERABSCHIEDEN.

SCHLIEßE DIE AUGEN UND LAUSCHE GEBANNT,
OB DER TON DES FREIEN SICH HAT GESPANNT.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Niklas Brüggen! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden