Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Abschied
ABSCHIED


UNERWÜNSCHT UND UNSICHTBAR
OHNE HOFFNUNG AUF LIEBE
EIN ARMSELIGER SCHATTEN WAR
GEWANDERT, GEHOFFT ES BLIEBE

EINSAM IN DER KALTEN WELT
WURDE ER JEDOCH ENTTÄUSCHT
ALLES WAS GEWESEN IST ZERSCHELLT
DURCH GRAUEN NEBEL ARG GETÄUSCHT

AM BODEN UND VERLASSEN
VERZWEIFLUNG SICH AUSBREITET
BEGINNT ER DIE WELT ZU HASSEN
KEIN AUSWEG SICH AUFBEREITET

ER SITZT AUF EINEM STUHL AM STEG
DER SEE LIEGT STILL UND STARR DA
DER GRAUE NEBEL NIMMT SEIN WEG
UND SEINE TRÄNEN LAUFEN KLA

ER SCHLOSS MIT SICH UND ALLEM AB
VERWEILTE EWIG ALLEIN DORT
GENOSS DIE ZEIT UND SAH HERAB
WUSSTE DAS ER MUSS AN JENEN ORT
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Niklas Brüggen! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden