Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Das letzte Glas
Ich will mein Glas erheben
einen Trost sprechen zu deinem Stein
ich will im Gestern leben
bin seit dir mit mir allein

Ich hab zu lang geschwiegen
mich gegeißelt nach dem Licht
ich hab verlernt zu lieben
in jedem Glas schwimmt dein Gesicht

Der Vodka versucht zu klären
der Whisky brennt in mir
der Kräuter kann Dinge mehren
mein letztes Glas gehört jetzt dir

Ich werde auf dich trinken
der feine Herr schenkt mir nach
ich werde gleich zu Boden sinken
wo das letzte Glas zerbrach
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Norman Räcke! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 5 Punkte von 5 (1 Stimmen)

Schlagwörter

Raecke Norman
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden