Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Schneewittchen, der weiße Hai und Weihnachten
Der Himmel schneit still Funkeldiamanten,
die Glocken läuten nach dem lieben Gott.
Der hat Besuch von dicken, alten Tanten
und isst Zimtsterne mit Kompott.

Die Kinder erträumen sich Geschenkeberge.
Und Ferien, bis in den Mai!
Schneewittchen und die sieben Zwerge
bauen aus Schnee den weißen Hai.

Der Mond trägt stolz sein Honigkleid,
Glühbirnen wollen Sterne sein.
Ein Augenblick vergisst die Zeit,
die große Welt ist heute klein.

© Jörg Dahlbeck
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Jörg Dahlbeck! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden