Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Mit silbernen Myrtenkranz
Ein schönes Fest ist für euch heut erschienen,
geliebtes Brautpaar, in dem Lauf der Zeit,
und Freude leuchtet heut' aus allen Mienen,
die das Geschickes Gunst um euch gereiht.
Seit jenem Tage, wo ihr den Bund geschlossen,
der eure Herzen aneinander band,
sind fünfundzwanzig Jahre heut verflossen,
für euren Liebes-, euren Ehestand.

Und heute muss der Brautkranz durch die Haare
der Braut sich schlingen voll und silberweiß,
wie vormals blühend grün, als am Altare
sie sich errang des Weibes schönsten Preis.
Und heute soll den Bräutigam auch zieren,
an treuer Brust der Silberblumenstrauß.
Als wollt' er noch einmal zum Altare führen,
die Braut, die er sich einstens suchte aus.

So nehmt den Kranz, den Strauß aus meinen Händen,
schmückt euch damit, für dieses schöne Fest.
Mög' nie des Himmels Gunst sich von euch wenden,
für eure Zukunft, eures Lebens Rest.
Seid immer fröhlich, immer still zufrieden.
Bleibt immer so wie sonst euch zugetan.
So ist das schönste Los euch noch beschieden,
auf der betretenen Lebensbahn.

Im Kreis der Euren lebet glücklich immer,
und wirket ferner liebend und geliebt,
bis euer Silberblumen milder Schimmer
ein golden leuchtend Licht einst von sich gibt.
Oh mögt ihr dieses seltene Fest noch feiern.
Dies ist der höchste Wunsch, den euch noch heut,
gewiss im Einklang aller hier, der Euren,
mein dankbar Herz in treuer Liebe weiht.
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden