Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Stefan auf dem Postamt
Stefan war fünf Jahre alt und ging noch nicht zur Schule. Aber mit seinem älteren Bruder hatte er bereits das ABC gelernt. Eines Tages gab ihm die Mutter einen Zettel in die Hand und sagte: „Da ist ein Paket von den Großeltern für dich auf dem Postamt in seiner Straße. Dort war eine lange Menschenlange vor dem Schalter.
Gibt mir der Beamte wohl das Paket? fragte sich Stefan, während er wartete. Als er an die Reihe kam, schob er den Zettel zaghaft über den Schaltertisch. Weil Stefan aber für sein Alter klein war, reichte sein Kopf nicht über den Schalter. So konnte der Beamte nicht sehen, mit wem er es zu tun hatte. Auf dem Zettel stand aber: „Herrn Stefan G …“. Der Beamte rief daher laut: „Herr Stefan G., bitte!“ Da piepste es unter seinem Schalter: „Hier bin ich.“ Verwundert beugte sich der Beamte über den Schaltertisch zu dem Knirps hinunter und lachte laut. „Du bist also der Herr Stefan! Du hast ein großes Paket bekommen, auf dem steht: Herrn Stefan G.“ Damit reichte er ihm einen großen Karton. Mit hochrotem Kopf verließ der kleine Mann den Schalterraum. Alle lachten und nickten ihm freundlich zu. Er aber dachte: Wie konnten die Großeltern auch nur „Herrn“ Stefan schreiben! Nun musste er sich doppelt anstrengen, schnell zu wachsen, um bald ein richtiger Herr zu werden!
Aber über den Fußball in dem Paket freute er sich mächtig.
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Stefan fuenf Jahre
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden