Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Der Sieg
in gewinnender Rennfahrer und ein Heer aus blutrünstigen Menschen auf Siegeszug haben viel gemeinsam.
Durch frage ich mich ist nicht jeder einzigartig?
Hat der Rennfahrer ein solch schlechtes Gewissen zu tragen wenn er seinen Gegner hinter sich lässt?
Ich glaube ein Rennfahrer muss nur seinen Pokal tragen aber keine jene schwere klinge an der so viel Blut und Leid klebt.
Was aber wenn sich die besiegten durch Schicksals Wille schon selber ausschalten?
Durch einen Unfall oder Bürgerkrieg?
Was ist das für ein Gefühl?
Es ist das Gefühl versagt zu haben.
Gemeinsamkeiten gibt es immer egal wie unterschiedlich Mann ist.

Sven Krietenstein
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von sven krietenstein! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 5 Punkte von 5 (1 Stimmen)

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden