Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Angst im Wald
Der kleine Mann ging in den dunklen Wald,
hielt an, das schon recht bald,
die Bäume waren riesig, die Angst enorm,
er rannte schnell, war gut in Form.

Dann stürzte er nach einer Weile,
viel zu gross war seine Eile,
prallte auf sein linkes Knie,
das passierte ihm noch nie.

Er konnte nicht mehr aufstehen,
die Angst war in seinen Augen zu sehen,
er wollte einfach von hier vortgehen,
seine Gefühle konnte er nicht mehr verstehen.

Doch zu Hilfe kam dem jungen Mann,
ein gut ausgebildeter Jäger dann,
anstatt die wilden Tiere zu jagen,
konnte er den Kleinen nach Hause tragen.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Christian Krebs! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden