Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Auf bald
Auf bald

Des Nebels Dunst liegt drückend
hier auf Hamburgs Straßen
und trotzdem fühl' ich leicht mich,
und beschwingt.

Ich kann so schwer nur
von dir lassen.
Und Glück ist's, was
wie Lichtschein mich umringt.

Ich steh' am Bushäuschen und grinse
vor Glück, und weil
voll Lust ich deiner denk,
und er wird hart.

Ich hör' am Telefon die Stimme,
die mich sanft umschmeichelt;
es ist deine und,sie macht mich froh,
so kräftig und doch zart.

Die Gischt sprüht Nässe
von der Auto Reifen,
der Asphalt spiegelt Lichter,
und es weht, ein feuchter Schleierhauch.

Und die Entfernung
zwischen dir und mir am Telefon,
zeigt mir wie sehr ich
deine Liebe brauch'.

Wie gerne würd' ich dich gar jetzt umarmen,
und spüren deinen Körper warm,
dir streicheln Wangen, Lippen, Nase
und deine Haut erfühlen.

Wie gerne deiner Brüste Knospen kosen,
und überschütten dich mit roten Rosen,
damit dein heißes Ffeisch mir
mein Gemüt kann kühlen.

Der Bus kommt,
ich steig ein
und mit den vielen Menschen,
bin ich allein.

So leb ich denn,
in freudiger Erwartung
auf den Tag,
an dem wir uns bald seh'n.

Oh glaub mir Kleines kaum kann ich 's erwarten
dich mit den Armen zu umschlingen
und dich zu drücken an die Brust
das wir nie wieder auseinander geh'n.

So sei die Zukunft denn für uns,
und nichts soll diese Kette sprengen, verlässlich ein Familienbund,
wollen wir uns schmieden,
Glück uns machen.

Und dann drauf achten,
das die Bande sicher halten,
zärtlich miteinander sein,
mit fröhlich´ Kinderschar
liebevoll über uns wachen.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Uwe Schmidt! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

sehnsucht
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden