Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Mein Traum
So jung, so zart, so unschuldig und rein,
Das bist du auf der Welt allein.
Ich sah dich und dachte nur eins,
Du wirst eines Tages meins.

Deine zarten Hände, die mich anfassen,
Die will ich nie wieder loslassen.
Deine Augen, so blau wie das Meer,
Die haben mich verzaubert und zwar sehr!
Dein Lächeln ist wie Sonnenschein,
Ohne den fühl ich mich allein.
Deine Lippen, die mich küssen
Und mir den Tag versüßen,
Die sind so schön und so zart,
Sodass ich ungeduldig wart
Bis wir uns wieder sehen können
Und uns den ganzen Tag das alles gönnen.

Deine Figur, dein Gang, deine Stimme,
Die rauben mir meine Sinne...
Ich bin einfach glücklich und hab Augen nur für dich,
Das ist Neuland für mich.

Ich will dich in meine Arme schließen,
Alles Andere vergessen,
Dich nie wieder vermissen,
Ich bin von dir besessen...

Sei nicht verschlossen, öffne dich.
Hab keine Angst, ich enttäusch dich nicht.
Reich mir die Hand, nach der ich greif,
Es ist so weit, die Zeit ist reif...
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Willi Weber! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 5 Punkte von 5 (2 Stimmen)

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden