Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Regen
Regen,in der Nacht,
hat dich zu mir gebracht.
Ich schmieg mich in deinen Arm,
da wurde mir mollig warm.
Doch du musstest weg,
da bekam ich einen Schreck.
Du riefst an,
ich ging ran.
Du sagtest du kommst morgen wieder,
da sang ich lauter Lieder.
Am nächsten Tag warst du da,
das fand ich wunderbar.
Die Sonne sah hell aus,
wir gingen sogleich raus.
Wir gingen an den Rhein,
da waren wir allein.
Da haben wir viel gesehen,
doch mussten leider wieder gehen.
Zuhause passierte nicht viel,
das war was mir gefiel.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Melanie Sass! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden