Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Vanitas
Am Anfang warst du wie ein Traum
So hübsch und auch schön anzuschaun
So süß wie Beern von einem Baum
So wunderschön, doch nur ein Traum

Ich Liebe Sie... doch wo kam Sie her?
Ich kannte Sie... doch nun nicht mehr!
So wie Sie war... wirkt Sie nicht mehr!
So wie Sie war... wünscht ichs Sie mir her!

Die Zeit vorbei und nun vergangen
Was schön war ist nun alt und dürr
Was Liebe war schwirrt nun mehr wirr

Die Zeit ist nun um und du bist gegangen
Ich halte inne und denk an dich
Wo bist du nur... Ich sehne mich
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von David Müller! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 5 Punkte von 5 (1 Stimmen)

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Engele
Engele schrieb am 01.06.2009 um 15:12
 
Ein wunderschönes Gedicht