Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Das Geschenk
Die Katze hat in den Obstkorb geschaut
und ihren Augen nicht getraut.
Sie denkt: „Was der Mensch so frisst,
ist der allerletzte Mist.“

Schnell hat sie sich auf den Weg gemacht
und etwas Gutes mitgebracht.
Sie legt eine Maus, ohne sie zu verletzen,
vorm Menschen nieder zu seinem Entsetzen.

Die Maus überwindet ihren Schreck,
verschwindet im Busch und ist gleich weg.
Verdutzt sitzt die Katze daneben.
Wo ist ihr Geschenk? Wie kann es das geben?

Wie ist die Maus glücklich und froh
und der Mensch dazu ebenso.
Das schönste Geschenk für ihn ist eben:
Die Maus ist gerettet. Sie bleibt am Leben.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Christine Frazian! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Tiergedicht Tiergedichte
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden