Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Der Maulwurfshügel
Ein junger Maulwurf ist nicht faul.
Er buddelt herum und wirft fest Maul,
bis mitten im Radieschenbeet
ein großer Maulwurfshügel steht.

Der Gärtner findet das unerhört
und gleich wird dieser Hügel zerstört.
Der kleine Maulwurf ist entsetzt.
Er fragt sich laut: „Was mach ich jetzt?“

Kurz denkt er nach und schon entsteht
ein Maulwurfshügel im Rosenbeet.
Und schont der Gärtner den Hügel nicht,
wird’s für ihn schlimm. Die Rose sticht.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Christine Frazian! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Tiergedicht Tiergedichte
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden