Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Die Elster
Diebische Elster heißt es immer.
Aber das stimmt nie und nimmer.

Dass die Elster diebisch ist,
ist doch nur erfundener Mist.

Weil das nun zu prüfen wär‘,
leg ich einen Geldschein her.

Was, die Elster holt ihn jetzt?
Und schon hat sie ihn zerfetzt.

Dieses schlimme Vogeltier
hat kein Ehrgefühl wie wir.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Christine Frazian! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Tiergedicht Tiergedichte
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden