Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Lange an Wangen prangende Schlangen
Man muss schon lange bangen,
bis Retter Zangen langen,
wenn äußerst lange Schlangen
an beiden Wangen prangen.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Arne Arotnow! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 5 Punkte von 5 (1 Stimmen)
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Arne_Arotnow
Arne_Arotnow schrieb am 22.09.2009 um 19:48
 
Liebe Stellina,

da hab ich mich wohl geirrt: Am Samstag hat nicht Florian Silbereisen, sondern Andy Borg den »Musikantenstadl« in Linz moderiert. Ich kenn mich mit so etwas leider nicht so gut aus.

Liebe Grüße

Arne
Arne_Arotnow
Arne_Arotnow schrieb am 21.09.2009 um 22:45
 
Das sehen viele andere Leute natürlich ganz anders. Das ist ja klar. Es freut mich, wenn ich hier und da und dort jemandem eine ganz kleine Freude bereiten kann.
Ich glaube, dass dieser Vierzeiler der beknackteste ist, den ich jemals geschrieben habe.

Viele Grüße nach Linz

(War am Samstag nicht Florian Silbereisen dort?)
stellina
stellina schrieb am 20.09.2009 um 13:46
 
Lieber Arne,

es ist so super, wie toll deie Reimschemata jedes Mal gelingen. Hab bisher alle deine Gedichte gelesen und finde diese einfach wunderbar.

Kannst stolz auf deine Arbeit / Werke sein.

Liebe Grüße,
Edith