Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Süßes oder Saures

Leise legen sich feine Schleiernebel um des Menschen Haus
Verbergen in sich gespenstische Gestalten
Ein Kratzen, schaben, klappern und klopfen, heulen und jaulen
Ein Bibbern kriecht des Menschen Rücken runter
und lässt ihn erzittern
ganz ängstlich wird´ s in des Menschen Herzen
Grausen und bangen, ein Zähne klappern
Herr Schreck
Hexen und Gnome, Monster und Dämonen
Sind gekommen um den Mensch zu holen
Dumpfes poltern an der Türe
Gevatter Tod mit der Sense in der Hand
verlangt Durchlass in des Menschen Heime
und in seiner Not fügt er sich seinem Schicksal und dem Tod
Öffnet zittrig die Türe
Da schalt´ s krakeelend aus allen Hälsen mit Ketten- und Säbelrasseln
„Süßes oder Saures“
Kreidebleich war grad noch das Gesicht und erleichtert sich
Sind es doch nur Kinder, Süßigkeitenjäger und
keine bösen Geister nicht.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Sybille Kolwitz! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden