Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Blätter
Im Licht der Sonne fallen Blätter
schwebend leicht zur Erde nieder.
Da naht kein Helfer und kein Retter,
was da war, es kehrt nicht wieder.

Sie blüten grün für lange Zeiten,
erfreuten vieler Menschen Herz.
Nun müssen sie dem Winter weichen
und ich empfinde großen Schmerz.

So bunt und zart an ihren Zweigen,
leis lispelnd und so wunderschön,
belebten sie der Schöpfung Reigen:
Nun heißt´s verwehen und vergehn.

Doch auch, wenn sie zu Humus werden,
verleihn sie Schöpfung einen Sinn.
Sie schenken Saft und Kraft der Erden,
bis sie dann wieder Blätter sind.

© by Gilbert
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Gilbert Ahlers! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden