Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Der Reiher
Der Reiher dort am Weiher steht,
Ausschau hält, nach Fischen späht.
Hüpfend nähert sich `ne Kröte,
der Reiher hat die größten Nöte,
den Fisch er nicht zu fassen kriegt,
der Hunger letzen Endes siegt.
Beherzt schnappt er nach dem Froschschenkel,
Später tun dies Reiher`s Enkel.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Gabriele Rosendahl! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden