Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Urlaub am Meer
So wie ein großer, roter Ball
versinkt die Sonne in den Fluten.
Ich sitz´ noch lange in den Dünen
und will noch nicht nach Hause sputen.

Das ewige Geschrei der Möwen
verstummt und es wird still am Strand.
Verlassen sind die kleinen Burgen,
von Kindern schön gebaut aus Sand.

Doch ganz allmählich tritt der Mond
aus seinem Himmelstor heraus
und färbt das Meer mit Glitzerperlen -
so sieht es edel silbern aus.

Von Ferne hör´ ich leise Lieder,
die aus Tavernen ´rüberweh´n.
Verzaubert von der Abendstimmung
beschließe ich, nach Haus´zu geh´n.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Ella Gondek! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden