Gedichte und Texte für jeden Anlass...

Naturlyrik

Winter (80)

Der Winter bezeichnet, meteorologisch gesehen, die kälteste der vier Jahreszeiten. Gekennzeichnet ist der Winter vor allem durch eine Eiseskälte, Frost, dichten Schneefall und, nicht zu vergessen, eine eindrucksvolle Winterlandschaft, die in allerlei weiße Schneeflocken gehüllt ist. Obwohl der Winter eigentlich, aufgrund des sehr kalten Klimas, eine sogenannte „strenge Jahreszeit“ darstellt, präsentiert er sich von seiner schönsten Seite sowie äußerst facetten- und variantenreich. Die Abende sind sehr lang und die Natur mit einem zarten Hauch federleichter Schneeflöckchen bedeckt. Genau genommen befindet sich die Natur im Rahmen der Winterzeit in ihrem jährlichen Ruhestadium und wartet, bis der Winter vorbei ist und sie im Frühling wieder ganz neu erwachen und aufleben kann.

Wenn Sie den Winter mal ganz anders und nicht von seiner gewohnten naturalistischen Seite her entdecken möchten, dann sollten Sie auf jeden Fall einen kurzen Blick in unsere Kategorie für klassische Winterlyrik und Winterpoesie werfen. Kommen Sie einfach mit uns mit und finden Sie hier bei uns auf Gratis-Gedicht.de allerlei wunderschöne Wintergedichte in den unterschiedlichsten Variationen. Diese behandeln genau genommen eine breit gefächerte Vielfalt verschiedener Winter-Thematiken und versuchen, mithilfe wunderbarer lyrischer und poetischer Worte hinter die Kulissen der Winterzeit zu blicken. 

Der Winter hat seinen ganz speziellen Reiz – und das bringen auch unsere Wintergedichte auf eine eindrucksvolle Art und Weise zum Ausdruck. Lyrik-Begeisterte und generelle Poesie-Liebhaber, die sich an der Natur und ihrer facettenreichen Schönheit wunderbar erfreuen können, sind bei uns hier genau richtig. Die winterliche Jahreszeit erhält mittels unserer Gedichte und Verse eine völlig neue Bedeutung. Finden auch Sie schöne Worte zum Winter, die Ihnen helfen, diese wunderbare Zeit mal von einem ganz anderen und völlig neuen Blickwinkel aus zu betrachten...

Eindrucksvolle Winterlyrik von namhaften Autoren und Dichtern: Wir präsentieren die schönsten Wintergedichte in einer Zusammenstellung!

Wer genießt es nicht, in der kalten und eisigen Winterzeit zu Hause in der warmen Stube zu sitzen, sich wunderbar vor dem Kamin zu entspannen und eine heiße Tasse Tee zu trinken? Sie lieben auch Winterspaziergänge durch verschneite Wälder und eine generell wunderschöne Winterlandschaft? Dann empfehlen wir Ihnen, ausdrucksstarke Winterlyrik zu lesen. Kommen Sie einfach mit uns mit und tauchen Sie ein – in unsere Sammlung eindrucksvoller Verse und Gedichte zum Winter, welche diese besondere Jahreszeit auf eine originelle Art und Weise beleuchten sowie beschreiben.

Wir möchten in diesem Zusammenhang zudem festhalten, dass es unserem Portal Gratis-Gedicht.de wunderbar gelingt, Lyrik und Natur stimmig miteinander in Einklang zu bringen. Mit unserer großartigen Winterpoesie erhält die ganzheitliche Winterzeit eine völlig neue Bedeutung – wir bewegen uns genau genommen eher weg von den jeweiligen naturalistischen Facetten des Winters, um diesen vielmehr tiefgründig, sinnig, weise und klassisch einer grundlegenden Beleuchtung unterziehen zu können.

Wie wäre es, wenn Sie jemandem, den Sie sehr gerne haben, einen lieben Wintergruß senden? Besorgen Sie sich doch eine nette Grußkarte mit einem schönen Wintermotiv (verschneite Winterlandschaft, Schneeflocken, Kaminfeuer, etc.) und versehen Sie diese mit einem passenden Vers oder Gedicht aus unserer Sammlung. Denken Sie daran, zusätzlich einige Zeilen selbst zu verfassen, um die jeweilige Person, an welche Sie die Wintergrußkarte senden, einerseits direkt anzusprechen und um den ganzheitlichen Gruß andererseits wunderbar zu personalisieren.

 

Titel

Autor

1 Winter ist´s
Bertold Neidert
...mehr lesen
2 Nebel
Monika Lange
...mehr lesen
3 Gespräch mit Herrn Winter
Arne Arotnow
...mehr lesen
4 Schöne Winterzeit
Ella Gondek
...mehr lesen
5 Schneesterne
I. Kunath
...mehr lesen
6 Bei Gott ich schwöre
I. Kunath
...mehr lesen
7 Im Winterwald
I. Kunath
...mehr lesen
8 Im Winter
M. Margret B. Bischoff
...mehr lesen
9 Winter
Niklas Brüggen
...mehr lesen
10 Weiße Wunderwelt
Bernd Schmidt
...mehr lesen
11 Dem Winter trotzen
Ella Gondek
...mehr lesen
12 Winterzauberei
Julia Hagenauer
...mehr lesen
13 Tanz der Schneeflocken
Ella Gondek
...mehr lesen
14 Wintermorgen
Ludwig Uhland
...mehr lesen
15 Winterdämmerung
Georg Trakl
...mehr lesen
16 Ein Winterabend
Georg Trakl
...mehr lesen
17 Wenn es Winter wird
Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern
...mehr lesen
18 Winterlied
Gustav Mahler
...mehr lesen
19 Winternacht
Nikolaus Lenau
...mehr lesen
20 Winterlandschaft
Klabund
...mehr lesen
21 Winter
Friedrich Hölderlin
...mehr lesen
22 Der Winter
Friedrich Hölderlin
...mehr lesen
23 Winter
Gustav Falke
...mehr lesen
24 Draußen schneit es
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
25 Im Winter
Georg Trakl
...mehr lesen
26 Winterdämmerung
Georg Trakl
...mehr lesen
27 Stille Winterstraße
Joachim Ringelnatz
...mehr lesen
28 Lebhafte Winterstraße
Joachim Ringelnatz
...mehr lesen
29 Flugzeug am Winterhimmel
Joachim Ringelnatz
...mehr lesen
30 Nächtliche Bahnfahrt im Winter
Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern
...mehr lesen
31 Winternacht
Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern
...mehr lesen
32 Winter
Otto Julius Bierbaum
...mehr lesen
33 Winter
Otto Julius Bierbaum
...mehr lesen
34 Wintersaat
Clara Müller-Jahnke
...mehr lesen
35 Die lange lange dunkle Nacht
Clara Müller-Jahnke
...mehr lesen
36 Es schneit im Wald
Friederike Kempner
...mehr lesen
37 Nun brausts in den Lüften
Paul Heyse
...mehr lesen
38 Winterabend
Heinrich Theodor Fontane
...mehr lesen
39 Erster Schnee
Gottfried Keller
...mehr lesen
40 Im Schnee
Gottfried Keller
...mehr lesen
41 Winter
Gottfried Keller
...mehr lesen
42 Ich hab' in kalten Wintertagen
Gottfried Keller
...mehr lesen
43 Winternacht
Gottfried Keller
...mehr lesen
44 Winterabend
Gottfried Keller
...mehr lesen
45 Der Winter ist eine ehrliche Haut
Gottfried Keller
...mehr lesen
46 Winter
Gottfried Keller
...mehr lesen
47 Winter
Gottfried Keller
...mehr lesen
48 Winterreise
Friedrich Hebbel
...mehr lesen
49 An einem Wintermorgen, vor Sonnenaufgang
Eduard Mörike
...mehr lesen
50 Und haben wir uns genug gequält
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
...mehr lesen
51 Der Winterabend
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
...mehr lesen
52 Der Winter
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
...mehr lesen
53 Die Kälte kann wahrlich brennen
Heinrich Heine
...mehr lesen
54 Ein harter Wintertag
Annette von Droste-Hülshoff
...mehr lesen
55 Winter
Annette von Droste-Hülshoff
...mehr lesen
56 Willst du Seele nicht mehr blühen
Franz Grillparzer
...mehr lesen
57 Der Himmel grau die Erde weiß
Franz Grillparzer
...mehr lesen
58 Des Winters Hauch
Franz Grillparzer
...mehr lesen
59 Winterluefte wehen
Franz Grillparzer
...mehr lesen
60 Mond und Sonne
Friedrich Rückert
...mehr lesen
61 Winterlerchenton
Friedrich Rückert
...mehr lesen
62 Die Winternachtigall
Friedrich Rückert
...mehr lesen
63 Ein Winter wars und keiner
Friedrich Rückert
...mehr lesen
64 Winter, der du jetzt im Norden
Friedrich Rückert
...mehr lesen
65 Verschneit liegt rings die ganze Welt
Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff
...mehr lesen
66 Winter
Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff
...mehr lesen
67 Trauriger Winter
Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff
...mehr lesen
68 Bei diesem kalten Wehen
Ludwig Uhland
...mehr lesen
69 Hirtenlied
Ludwig Uhland
...mehr lesen
70 Winter
Adelbert von Chamisso
...mehr lesen
71 Nacht und Winter
Adelbert von Chamisso
...mehr lesen
72 Gastlichkeit des Winters
Achim von Arnim
...mehr lesen
73 Wie Espenlaub
Achim von Arnim
...mehr lesen
74 Der Winter
Friedrich Hölderlin
...mehr lesen
75 Der Winter
Johann Peter Hebel
...mehr lesen
76 Der Winter und Timur
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
77 Harzreise im Winter
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
78 Vier Jahreszeiten - Winter
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
79 An die Bäume im Winter
Johann Gottfried Herder
...mehr lesen
80 Lob des Winters
Johann Christian Günther
...mehr lesen
First Page First Page First Page Last Page
 
Seite von

Entdecken Sie den „lyrischen Winter“ – Naturalistische Verse und Gedichte zum Winter zur wunderbaren Einstimmung in die Winterzeit

Der Herbst ist vorbei, die Bäume sind kahl und die Natur, welche nun in aller Stille ruht, bereit für ihr jährliches Winterkleid. Wenn auch Sie sich wunderbar in die wunderschöne Winterzeit einstimmen möchten, dann sind Sie hier bei uns auf Gratis-Gedicht.de genau richtig. Wir laden Sie ein – in unsere umfangreiche Auswahl an stimmigen Wintergedichten der ganz besonderen Art. Durchstöbern Sie einfach unsere Sammlung und finden Sie schöne Verse, mithilfe dieser Sie sich wunderbar auf den Winter und die damit verbundenen großartigen Facetten vorbereiten können.

Tipp: Gedichte zum Winter lassen sich übrigens auch selbst verfassen. Überlegen Sie sich, was für den Winter besonders typisch ist und versuchen Sie, Ihre Gedanken und Eindrücke in schöne Worte zu kleiden.

Diese naturalistischen Gedichte und Verse könnten Sie auch interessieren:

•    Frühlingspoesie und stimmungsvolle Verse
•    Gedichte zum Sommer in allerlei Vielfalt
•    Klassische Herbstlyrik bzw. Herbstpoesie