Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Die lange lange dunkle Nacht
Die lange, lange, dunkle Nacht
hab ich durchwacht,
mit Seufzen und in Tränen
tät sich mein Herz aus öder Qual
dem Sonnenstrahl,
dem Licht entgegensehnen.

Und nun es kommt - wie bleich und kalt:
es wogt und wallt
des Nebels Wahngebilde, -
zu Eis erstarrt die Träne - ach!
ein Wintertag
liegt über dem Gefilde!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

dunkle Nacht
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden