Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Und haben wir uns genug gequält
Und haben wir uns genug gequält
Mit Rathen, so wird ein Märchen erzählt.

Und wer das schönste Märchen weiß,
Erhält den schönsten Apfel als Preis.

Da wird gelauscht, und gestaunt und gelacht,
Wenn's anders kommt als man's sich gedacht.

Und kennen wir in jedem Märchen
Auch Alles genau bis auf das Härchen,

So hören wir gern doch jedes an
Und freuen uns immer von neuem dran.

Dann geht das Erzählen die Reih' herum,
Wir Anderen lauschen und sind ganz stumm.

Dann wird erzählt vom Hirsedieb,
Was Däumeling für Kurzweil trieb,

Vom Aschenbrödel im grauen Rock,
Vom pfiffigen Schmid in Jüterbogk,

Von Hans im Glück, von den sieben Raben,
Vom Fippchen Fäppchen, von den sieben Schwaben,

Tischlein deck dich, Esel streck dich, Knüppel aus dem Sack,
Und sonst noch mancher Schnick und Schnack.

Nun laßt uns singen allerhand,
Doch zunächst von dem Schlaraffenland!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

genug gequaelt
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden