Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Phantastisch
Du glaubst tatsächlich mich zu kennen,
du denkst ich sei dir längst bekannt,
doch sieh wie leicht man sich kann irren
bin ich doch mehr als jeder ahnt.

Ich stehe nicht nur dir vor Augen,
bin nicht nur drin in deinem Kopf,
ich flieg auch oben mit den Tauben
und sammle auch in deren Kropf.

Ich tauche, wandre, fliege,
zu allem stets bereit,
nichts war mir je unmöglich,
bin älter als die Zeit.

Ich bin im Dunkel, bin im Licht,
bin überall zugleich,
und wer mich sucht, den finde ich
ich mach die Ärmsten reich.

Du kannst mich nicht ergründen
mein körperloses Sein,
denn sieh ich bin ein Schatten
und auch der hellste Schein.

Ich sah sich Welten bilden,
aus Licht, aus Gas und Staub,
ich seh` auch Welten schwinden,
zerfallen wie das Laub.

Ich bin auch drin in deinem Kopf,
lass allzu gern mich finden,
ich pack auch dich an deinem Schopf
lass dich mit mir entschwinden.

Was immer du auch suchst im Land,
durch mich wirst du es sehen,
ich nehm` dich sanft an deiner Hand,
lass du es nur geschehen.

Ich zeige dir nicht nur die Welt
und trage dich dahin,
ich zeig dir auch das Himmelszelt
mit allem was darin.

Nichts bleibt dir dann verborgen,
denn ich verleih dir Macht,
um nichts musst du dich sorgen,
denn alles wird bedacht.

So wirst auch du erkennen,
zu was ich fähig bin,
wirst deinen Freund mich nennen
und ziehst mit mir dahin.

Darf dich jedoch nicht immer lenken,
lass dich auch oft allein,
jedoch musst du nur an mich denken,
schon werd ich bei dir sein.

Sodann aufs Neue zeig ich dir,
was immer du willst sehen,
lässt du dich fallen dann in mir,
kann los die Reise gehen.

Du glaubst zu wissen, was ich bin,
glaubst nun mich zu ergründen,
alsbald bin ich aus deinem Sinn
und sieh ich bin entschwunden.

Hab ich auch einen Namen,
gesprochen hier und dort,
zum Denken viele kamen,
doch bin ich mehr als Wort.

Mein Sinn wird keiner finden,
auch dir gelingt das nie,
ich bin nicht zu ergründen,
denn ich bin Phantasie ...
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Wolfgang Dümling (Nimrodus)! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 5 Punkte von 5 (1 Stimmen)

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden