Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Werwolf
Sitzt die Angst dir in den Knochen,
fühlst du laut den Herzschlag pochen,
das Blut, es rauscht in deinen Ohren,
spürst du dieses starke Bohren,
tief in deiner Magengrube.

Sitzt allein in deiner Stube,
finster, rabenschwarz die Nacht.
Alle Geister sind erwacht,
denn just schlägt die Turmuhr "zwolf".
Schwupps, wirst du zum bösen Wolf.

Wer??
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Gabriele Rosendahl! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 3 Punkte von 5 (3 Stimmen)

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden