Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Wenn Du gehst
Wenn du gehst, will ich bei dir sein,
ich will dich nie verlassen,
stets will ich dich geleiten,
darfst mich dafür nicht hassen.

Ich muss dich doch beschützen,
vor Übel Arg und Pein,
will immerzu dich stützen
und dein Begleiter sein.

Einst haben wir geschworen,
stets für uns da zu sein,
ohne dich wär` ich verloren,
sollst immer bei mir sein.

Wir schworen, uns zu begleiten,
in Seligkeit wie Not,
in guten wie schlechten Zeiten,
hinein, bis in den Tod.

Keine besseren Zeiten kann es geben,
als die, in denen du bist bei mir,
denn einzig das ist Leben
und dafür danke ich dir.

Wenn du gehst, wärst auch du alleine
und ich weiß, das kannst du nicht sein,
versteh` doch, was ich damit meine,
denn so wie du mein, bin ich dein.

Wie könnt ich je sein ohne dich,
bist du doch meine Welt,
bist Himmel und der Sonne Licht,
bist das, was mich erhellt.

Gott kann dich mir nicht nehmen,
sind doch wir beide eins,
wir führen doch ein Leben,
ich deines und du meins.

Du kannst mich nicht verlassen,
ich bleibe stets bei dir,
und wird auch Gott mich hassen,
wenn du gehst, gehen wir …
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Wolfgang Dümling (Nimrodus)! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 5 Punkte von 5 (1 Stimmen)

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden