Gedichte und Texte für jeden Anlass...

Weise Sprüche - (298)

Weise Sprüche, Zitate und kurze Verse eignen sich für die unterschiedlichsten Gelegenheiten: Ganz egal, ob für eine schöne Geburtstagskarte, für tiefgründige und in sich stimmige Glückwünsche oder einfach nur für liebe Grüße mit tiefsinniger Ausdruckskraft – Tatsache ist, dass Sie mit weisen Sprüchen aller Art in jeder Hinsicht die optimalen Worte zur Hand haben! Damit Sie für wunderschöne weise Sprüche nicht lange suchen müssen, haben wir von Gratis-Gedicht.de umfangreiche sowie äußerst sorgfältige Recherche betrieben, um Ihnen im Rahmen dieser hier vorliegenden Kategorie eine breit gefächerte Sammlung an erstklassigen weisen Worten und Zeilen präsentieren zu können. Zögern Sie nicht, sondern kommen Sie einfach mit uns mit und tauchen Sie ein – in eine umfassende Vielfalt an weisen Sprüchen, Zitaten, Sinnsprüchen und Versen der ganz besonderen Art. Eines können wir Ihnen dabei bereits jetzt versichern: Bei uns hier auf Gratis-Gedicht.de finden Sie garantiert die für Ihren Verwendungszweck passenden weisen Worte und Zeilen.

Das ist jedoch noch längst nicht alles: Neben klassischen weisen Sprüchen finden Sie im Rahmen unserer Zusammenstellung auch tiefsinnige Lebensweisheiten sowie Zitate und Aphorismen mit aussagekräftigem Charakter zu den unterschiedlichsten Thematiken. Zu Ihrer Information: Unsere weisen Sprüche, Zitate, Aphorismen und klassischen Weisheiten behandeln genau genommen Themen, wie unter anderem Familie, Gesundheit, Freunde und Freundschaft, Liebe, Erfolg, Trennung und Abschied, Geld und Finanzen, das Leben selbst sowie Trost und Zuspruch. Wenn Sie einen lieben Menschen kennen, dem Sie ein paar herzliche Worte mit tiefgründiger Ausdruckskraft überbringen möchten, dann stöbern Sie sich doch einfach durch unser umfassendes und breit gefächertes Repertoire an einzigartigen Floskeln der ganz besonderen Art und Weise! Mit unseren Zeilen beeindrucken Sie garantiert in jeder Hinsicht…

Tipp: Schreiben Sie einen passenden weisen Spruch aus unserer Sammlung doch auf eine ansprechend gestaltete Karte und überraschen Sie einen lieben Menschen aus Ihrer Familie, Verwandtschaft bzw. aus Ihrem Bekannten- oder Freundeskreis mit einem von Herzen kommenden Gruß. Wichtig ist dabei, dass Sie Worte wählen, welche dem Anlass und Grund Ihrer Grußkarte optimal thematisch entsprechen.

Aussagekräftige und tiefgründige weise Sprüche in einer Sammlung – Aphorismen, Weisheiten und sinnige Zitate der besonderen Art

Wenn Sie wunderschöne Sprüche mit erstklassiger Ausdruckskraft suchen, die sich vor allem durch eine besonders tiefgründige inhaltliche Note auszeichnen, dann sind Sie hier bei uns auf Gratis-Gedicht.de genau richtig. Obwohl das Gedichte- und Lyrikportal Gratis-Gedicht.de seinen primären Fokus auf den Bereich der Lyrik und Poesie gelegt hat, bieten wir Ihnen trotz allem auch eine eigene Kategorie bzw. Rubrik an, die ausschließlich weisen Sprüchen in Kombination mit Lebensweisheiten, sinnigen Aphorismen und vielem mehr gewidmet ist. Weisheiten und Aphorismen beinhalten genau genommen sehr ausdrucksvolle Wörter, Termini und Begrifflichkeiten, die als fertiges und ganzheitliches Produkt einen in sich stimmigen Spruch mit wahrer Sinnhaftigkeit ergeben. Ganz egal also, ob Sie buddhistische, chinesische, japanische, lateinische, indianische, tibetische, fernöstliche Weisheiten oder allgemeine Lebensweisheiten suchen – bei uns hier auf Gratis-Gedicht.de werden Sie in jeder Hinsicht fündig. Möglicherweise finden Sie in unserer Sammlung sogar die für Sie selbst passende Weisheit, die Sie Ihr ganzes Leben lang begleiten wird…

 

Titel

Autor

1 Zukunft
Michael Jörchel
...mehr lesen
2 Zuversicht
Michael Jörchel
...mehr lesen
3 Zitate und Gedanken:16
Michael Jörchel
...mehr lesen
4 Zitate und Gedanken:17
Michael Jörchel
...mehr lesen
5 Empfindung der Freiheit
...mehr lesen
6 Hass als Symptom
...mehr lesen
7 Unkontrollierbares Unbewusstsein
...mehr lesen
8 Arten des Lebens
...mehr lesen
9 Unverstandene Kunst
Arne Arotnow
...mehr lesen
10 Unerwerblicher Sinn
Arne Arotnow
...mehr lesen
11 Lottogewinn
Arne Arotnow
...mehr lesen
12 Tot und nicht geboren sein
Arne Arotnow
...mehr lesen
13 Gütige Hilfe
Arne Arotnow
...mehr lesen
14 Phantasie
I. Kunath
...mehr lesen
15 Liebe...
I. Kunath
...mehr lesen
16 Lasten tragen
I. Kunath
...mehr lesen
17 Der Anfang der Weisheit
I. Kunath
...mehr lesen
18 Begrenztheit
I. Kunath
...mehr lesen
19 Zufriedenheit
I. Kunath
...mehr lesen
20 Kennenlernen
I. Kunath
...mehr lesen
21 Angst ...
I. Kunath
...mehr lesen
22 Treue
I. Kunath
...mehr lesen
23 Liebende Herzen
I. Kunath
...mehr lesen
24 Der Weg zum Licht
I. Kunath
...mehr lesen
25 Liebe
I. Kunath
...mehr lesen
26 Gemeinsam
I. Kunath
...mehr lesen
27 Gutes tun
I. Kunath
...mehr lesen
28 Wertlose Dinge
I. Kunath
...mehr lesen
29 Kälte
I. Kunath
...mehr lesen
30 Versprechungen
I. Kunath
...mehr lesen
31 Belehrung
I. Kunath
...mehr lesen
32 Wahrheit...
I. Kunath
...mehr lesen
33 Lebensfreude
I. Kunath
...mehr lesen
34 Begreifen
I. Kunath
...mehr lesen
35 Vernunft
I. Kunath
...mehr lesen
36 Die besten Gedichte
I. Kunath
...mehr lesen
37 Sorgen
I. Kunath
...mehr lesen
38 Der Zauber des Lebens
I. Kunath
...mehr lesen
39 Lächle
I. Kunath
...mehr lesen
40 Die Farben des Lebens
I. Kunath
...mehr lesen
41 Der Weg zum Licht
I. Kunath
...mehr lesen
42 Neid
I. Kunath
...mehr lesen
43 Lösungen finden
I. Kunath
...mehr lesen
44 Glaube
I. Kunath
...mehr lesen
45 Schönheit der Natur
I. Kunath
...mehr lesen
46 Wunder
I. Kunath
...mehr lesen
47 Glücklichsein
I. Kunath
...mehr lesen
48 Grenzen
I. Kunath
...mehr lesen
49 Probleme
I. Kunath
...mehr lesen
50 Untreue
I. Kunath
...mehr lesen
51 Der erste Schritt
I. Kunath
...mehr lesen
52 Egoismus
I. Kunath
...mehr lesen
53 Das Wesentliche
I. Kunath
...mehr lesen
54 Gutes tun
I. Kunath
...mehr lesen
55 Selber spüren
Arne Arotnow
...mehr lesen
56 Das größte Wunder
M. Margret B. Bischoff
...mehr lesen
57 Bittere Schuld
Arne Arotnow
...mehr lesen
58 Wahre Worte und schöne Worte
Arne Arotnow
...mehr lesen
59 Gedanke
Hans Glöckner
...mehr lesen
60 Unterflächlichkeit
Arne Arotnow
...mehr lesen
61 Überraschungen
Arne Arotnow
...mehr lesen
62 Attitude to Life (Lebenseinstellung)
Arne Arotnow
...mehr lesen
63 Gute und schlechte Freunde
Arne Arotnow
...mehr lesen
64 Eigene Wege
Arne Arotnow
...mehr lesen
65 Mehr sein als haben
Arne Arotnow
...mehr lesen
66 Erstrebenswerte Geschmacksverirrung
Arne Arotnow
...mehr lesen
67 Stimme gegen Schlimmes
Arne Arotnow
...mehr lesen
68 Erfolgssucht
Arne Arotnow
...mehr lesen
69 Der Zwang zum Glück
Arne Arotnow
...mehr lesen
70 Wahrheit und Lichtgeschwindigkeit
Arne Arotnow
...mehr lesen
71 ...alle Menschen
Fredderik Collins
...mehr lesen
72 ...jeder Mensch
Fredderik Collins
...mehr lesen
73 Aufzug oder Treppe
Arne Arotnow
...mehr lesen
74 Auge und Herz
Arne Arotnow
...mehr lesen
75 Trauer
Nadine Marquardt
...mehr lesen
76 Weisheit 2
Matthias-Alexander Treptow
...mehr lesen
77 Weisheit 5
Matthias-Alexander Treptow
...mehr lesen
78 Weisheit 6
Matthias-Alexander Treptow
...mehr lesen
79 Weisheit 1
Matthias-Alexander Treptow
...mehr lesen
80 Niemals aufgeben
Arne Arotnow
...mehr lesen
81 Böse Gedanken
Arne Arotnow
...mehr lesen
82 Lebenseinstellung
Arne Arotnow
...mehr lesen
83 Schaden
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
84 Wissen
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
85 Wer immer gibt
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
86 Leben lang
Franziska Storm
...mehr lesen
87 Ein Lächeln
Franziska Storm
...mehr lesen
88 In allem ist Schönheit
Franziska Storm
...mehr lesen
89 Wohin du auch gehst
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
90 Hoffnung
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
91 Das Auge
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
92 Die Melodie des Herzens
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
93 Freunde sind Engel
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
94 Das schönste an Freundschaft
unbekannter Verfasser
...mehr lesen
95 Toleranz sollte eigentlich
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
96 Der Siege göttlichster
Johann Christoph Friedrich von Schiller
...mehr lesen
97 Selbstvertrauen ist ...
François de La Rochefoucauld
...mehr lesen
98 Gäbe es keinen Gott
Voltaire
...mehr lesen
99 Der Mensch hat freien Willen
Friedrich Hebbel
...mehr lesen
100 Nenne dich nicht arm
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach
...mehr lesen
101 Hoffen und Verzweifeln
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
102 Auch aus Steinen
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
103 Der Mensch rechnet immer das
Gottfried Keller
...mehr lesen
104 Freundschaft ist eine Seele
Aristoteles
...mehr lesen
105 Die verstehen sehr wenig
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach
...mehr lesen
106 Das Glück Deines Lebens
Mark Aurel
...mehr lesen
107 Nicht den Tod sollte man fürchten
Mark Aurel
...mehr lesen
108 Beim Spiel kann man einen Menschen
Platon
...mehr lesen
109 Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit
Platon
...mehr lesen
110 Ist der Mensch mäßig und genügsam
Platon
...mehr lesen
111 Jede kleine Ehrlichkeit
Leonardo da Vinci
...mehr lesen
112 Wer nicht kann, was er will
Leonardo da Vinci
...mehr lesen
113 Der Mensch beherrscht die Natur
Albert Schweitzer
...mehr lesen
114 Hoffnung ist ein gutes Frühstück
Francis Bacon
...mehr lesen
115 Dummheit und Verantwortlichkeit
Dietrich Bonhoeffer
...mehr lesen
116 Das Glück wohnt nicht im Besitze
Demokrit
...mehr lesen
117 Bedenke, dass Du nur Schauspieler bist
Epiktet
...mehr lesen
118 Nichts erfrischt unser Blut so sehr
Jean de La Bruyère
...mehr lesen
119 Wir sind nicht nur für unser Tun verantwortlich
Molière
...mehr lesen
120 Mit wem du gelacht hast
Aus Griechenland
...mehr lesen
121 Mütterliche Liebe
Aus Russland
...mehr lesen
122 Jede Sprache ist schön
Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern
...mehr lesen
123 Eines Tages sagte die Liebe zur Freundschaft
Aus Spanien
...mehr lesen
124 Um zur inneren Ruhe zu gelangen
Laotse
...mehr lesen
125 Wer nicht die Frauen hinter sich hat
Oscar Wilde
...mehr lesen
126 Es gibt Menschen ...
Hans Christian Andersen
...mehr lesen
127 Die größte Offenbarung
Laotse
...mehr lesen
128 Zufall ist nur der Ausdruck unserer Unfähigkeit
Albert Einstein
...mehr lesen
129 Der Mensch kann tun was er will
Arthur Schopenhauer
...mehr lesen
130 Der Ausweg führt durch die Tür
Konfuzius
...mehr lesen
131 Das Leben gleicht einer Reise
Heinrich Theodor Fontane
...mehr lesen
132 Trage deine Mutter auf Armen
Friedrich Hebbel
...mehr lesen
133 Niemand ist frei
Matthias Claudius
...mehr lesen
134 Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse
Mahatma Gandhi
...mehr lesen
135 Man soll schweigen oder Dinge sagen
Pythagoras von Samos
...mehr lesen
136 Es lebt nur der
Menander
...mehr lesen
137 Was man mit Gewalt gewinnt
Mahatma Gandhi
...mehr lesen
138 Bedenke, dass die menschlichen Verhältnisse
Sokrates
...mehr lesen
139 Heiratet auf jeden Fall!
Sokrates
...mehr lesen
140 Die kürzesten Wörter
Pythagoras von Samos
...mehr lesen
141 Die Musik drückt das aus
Victor Hugo
...mehr lesen
142 Lernen besteht in einem Erinnern von Informationen
Sokrates
...mehr lesen
143 Ich weiß, dass ich nichts weiß
Sokrates
...mehr lesen
144 Das Beste im Leben
Menander
...mehr lesen
145 Es gibt wichtigeres im Leben
Mahatma Gandhi
...mehr lesen
146 Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt
Mark Twain
...mehr lesen
147 Wem man alles verziehen hat
Sigmund Freud
...mehr lesen
148 Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist
Heinrich Christian Wilhelm Busch
...mehr lesen
149 Die Liebe ist das Gewürz des Lebens
Konfuzius
...mehr lesen
150 Egoismus besteht nicht darin
Oscar Wilde
...mehr lesen
151 Urteile von einem Menschen
Matthias Claudius
...mehr lesen
152 Man versehe mich mit Luxus
Oscar Wilde
...mehr lesen
153 Alle Leidenschaften lassen uns Fehler machen
François de La Rochefoucauld
...mehr lesen
154 Treue und Tugend
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach
...mehr lesen
155 Freunde sind Gärten
Antoine de Saint-Exupéry
...mehr lesen
156 Wer andere zu leiten strebt
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
157 Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht
Konfuzius
...mehr lesen
158 Es wäre ein Irrtum zu glauben
Sigmund Freud
...mehr lesen
159 Menschen mit einer neuen Idee
Mark Twain
...mehr lesen
160 Sage nicht immer
Matthias Claudius
...mehr lesen
161 Was braucht man
Mark Twain
...mehr lesen
162 Einander kennenlernen
Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern
...mehr lesen
163 In der einen Hälfte des Lebens
Voltaire
...mehr lesen
164 Das Schicksal des Menschen
Friedrich Nietzsche
...mehr lesen
165 Wir geben uns zu wenig Rechenschaft darüber
Heinrich Theodor Böll
...mehr lesen
166 Kluge Leute können sich dumm stellen
Kurt Tucholsky
...mehr lesen
167 Unzufriedenheit ist ...
Oscar Wilde
...mehr lesen
168 Wo man am meisten drauf erpicht
Heinrich Christian Wilhelm Busch
...mehr lesen
169 Je öfter eine Dummheit wiederholt wir
Voltaire
...mehr lesen
170 Fordere viel von Dir selbst
Konfuzius
...mehr lesen
171 Derjenige, der zum erstenmal
Sigmund Freud
...mehr lesen
172 Wer sagt ...
Erich Fried
...mehr lesen
173 Wer schweigt hat wenig zu sorgen
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
174 Blumen sind die schönen Worte
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
175 Man könnt' erzogene Kinder gebären
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
176 Willst du dich am Ganzen erquicken
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
177 Niemals sind wir so verletzlich
Sigmund Freud
...mehr lesen
178 Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist
Gerhart Hauptmann
...mehr lesen
179 Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig
Albert Einstein
...mehr lesen
180 Ich weiß nicht, welche Waffen
Albert Einstein
...mehr lesen
181 Problem und dessen Lösung
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
182 Wer nicht mehr liebt
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
183 Man reist
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
184 Es hört doch jeder
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
185 Wo viel Licht ist
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
186 Ironie ist ...
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
187 Mit dem Wissen
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
188 Der Mensch bringt täglich sein Haar in Ordnung
Aus Indien
...mehr lesen
189 Beim Kegeln
Franz Kafka
...mehr lesen
190 Die Freude flieht auf allen Wegen
Heinrich Christian Wilhelm Busch
...mehr lesen
191 Der Tod eines heißgeliebten Menschen
Friedrich Hebbel
...mehr lesen
192 Die Eitelkeit anderer Menschen
François de La Rochefoucauld
...mehr lesen
193 In einem gut regierten Land
Konfuzius
...mehr lesen
194 Eine Angewohnheit
Mark Twain
...mehr lesen
195 Wenn der Freund dich kränkt
Friedrich Rückert
...mehr lesen
196 Wer nichts für andere tut
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
197 Dem, der uns Gutes tut
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach
...mehr lesen
198 Wer über gewisse Dinge
Gotthold Ephraim Lessing
...mehr lesen
199 Wenn Du einen besonders schönen Vogel findest
Chinesisches Sprichwort
...mehr lesen
200 Wir lernen die Menschen nicht kennen
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
201 O wünsche nichts vorbei
Friedrich Rückert
...mehr lesen
202 Bücher sind oft die besten Freunde
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach
...mehr lesen
203 Mancher ertrinkt lieber
Heinrich Christian Wilhelm Busch
...mehr lesen
204 Man muss die Tatsachen kennen
Mark Twain
...mehr lesen
205 Der Geschmack ist ...
Jean-Jacques Rousseau
...mehr lesen
206 Zwei Dinge sind unendlich
Albert Einstein
...mehr lesen
207 Meistens hat einer etwas mehr zu leiden
Heinrich Christian Wilhelm Busch
...mehr lesen
208 Wir lieben Menschen
Mark Twain
...mehr lesen
209 Die Menschen stolpern nicht über Berge
Konfuzius
...mehr lesen
210 Der Vorteil der Klugheit
Kurt Tucholsky
...mehr lesen
211 Das Wesen der Dinge
Heraklit
...mehr lesen
212 Dreierlei Wege klug zu handeln
Konfuzius
...mehr lesen
213 Wenn die meisten sich schämen
Albert Einstein
...mehr lesen
214 Wir neigen dazu
Martin Luther King Jr
...mehr lesen
215 Das schwere Herz
Johann Christoph Friedrich von Schiller
...mehr lesen
216 Der Starke ist ...
Johann Christoph Friedrich von Schiller
...mehr lesen
217 Wohl dem, der gelernt hat
Johann Christoph Friedrich von Schiller
...mehr lesen
218 Gott erschuf den Menschen
Mark Twain
...mehr lesen
219 Je planmäßiger ein Mensch vorgeht
Friedrich Dürrenmatt
...mehr lesen
220 Eines Tages wird alles gut sein
Voltaire
...mehr lesen
221 Um ein tadelloses Mitglied
Albert Einstein
...mehr lesen
222 Die Welt ist ...
Chinesisches Sprichwort
...mehr lesen
223 Klage nicht so sehr
Johann Peter Hebel
...mehr lesen
224 Ehe man anfängt
Mark Twain
...mehr lesen
225 Vielleicht gibt es schönere Zeiten
Jean-Paul Sartre
...mehr lesen
226 Zu wissen, was man weiß
Konfuzius
...mehr lesen
227 Sicher ist
Joachim Ringelnatz
...mehr lesen
228 Auch der Zufall ist ...
Novalis
...mehr lesen
229 Jeder Mensch
Friedrich Hebbel
...mehr lesen
230 Ich schlief und träumte
Rabindranath Tagore
...mehr lesen
231 Vertrauen ist ...
Kahlil Gibran
...mehr lesen
232 Das ist schwer
Kurt Tucholsky
...mehr lesen
233 Gott würfelt nicht!
Albert Einstein
...mehr lesen
234 Holzhacken ist ...
Albert Einstein
...mehr lesen
235 Glück ist Selbstgenügsamkeit
Aristoteles
...mehr lesen
236 Nur die Weisesten
Konfuzius
...mehr lesen
237 Gegen Angriffe kann man sich wehren
Sigmund Freud
...mehr lesen
238 Die Stimme der Vernunft
Sigmund Freud
...mehr lesen
239 Um zur Wahrheit zu gelangen
Jean Paul
...mehr lesen
240 Man muss denken
Arthur Schopenhauer
...mehr lesen
241 Man muss die Welt nicht verstehen
Albert Einstein
...mehr lesen
242 Nichts kann rückgängig gemacht werden
Friedrich Dürrenmatt
...mehr lesen
243 Niemand käme auf die Idee
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach
...mehr lesen
244 Am Grunde eines Problems
Voltaire
...mehr lesen
245 Der Wunsch ist ...
William Shakespeare
...mehr lesen
246 Gegner glauben uns zu widerlegen
Johann Wolfgang von Goethe
...mehr lesen
247 Wenn Du ein Schiff bauen willst
Antoine de Saint-Exupéry
...mehr lesen
248 Glück entsteht
Heinrich Christian Wilhelm Busch
...mehr lesen
249 Eher schätzet man das Gute nicht
Johann Gottfried Herder
...mehr lesen
250 Das Essentielle sieht man nicht mit den Augen
Antoine de Saint-Exupéry
...mehr lesen
251 Reich ist, wer keine Schulden hat
Chinesisches Sprichwort
...mehr lesen
252 Der Mensch wird ohne Grundsätze geboren
Voltaire
...mehr lesen
253 Der Klügere gibt nach
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach
...mehr lesen
254 Zweifel ist keine angenehme Voraussetzung
Voltaire
...mehr lesen
255 Ich gebe Ratschläge immer weiter
Oscar Wilde
...mehr lesen
256 Um an die Quelle zu kommen
Konfuzius
...mehr lesen
257 Dummheit ist ...
Heinrich Christian Wilhelm Busch
...mehr lesen
258 Ehrgeiz ist ...
Oscar Wilde
...mehr lesen
259 Der Anführer eines großen Heeres
Konfuzius
...mehr lesen
260 Als ich klein war
Oscar Wilde
...mehr lesen
261 Leben
Oscar Wilde
...mehr lesen
262 Ich verschiebe niemals auf morgen
Oscar Wilde
...mehr lesen
263 Die Summe unseres Lebens
Heinrich Christian Wilhelm Busch
...mehr lesen
264 Die Welt wird nicht bedroht
Albert Einstein
...mehr lesen
265 Wenn ich die Folgen geahnt hätte
Albert Einstein
...mehr lesen
266 Wer sich nicht mehr wundern kann
Albert Einstein
...mehr lesen
267 Mache die Dinge
Albert Einstein
...mehr lesen
268 Ich liebe das Leben so wie
Susanne Krieber
...mehr lesen
269 Man sollte glauben dass es die
Susanne Krieber
...mehr lesen
270 Menschen die ihre schlechten Eigenschaften erkennen
Susanne Krieber
...mehr lesen
271 Ein kleiner Schritt zurueck bedeutet nicht
Susanne Krieber
...mehr lesen
272 Erwachsene sind Vorbilder sie zeigen
Susanne Krieber
...mehr lesen
273 Meine ganze Hochachtung gehoert den Menschen
Susanne Krieber
...mehr lesen
274 Wem es gelingt seine Aengste
Susanne Krieber
...mehr lesen
275 Wer die Liebe und Achtung
Susanne Krieber
...mehr lesen
276 Wann haben wir endlich den Mut
Susanne Krieber
...mehr lesen
277 Wer seinem Glueck selbst Im
Susanne Krieber
...mehr lesen
278 Es ist die Summe der Dinge
Susanne Krieber
...mehr lesen
279 Lieber Gott bitte mache es
Susanne Krieber
...mehr lesen
280 Das Alter ist wie ein
Susanne Krieber
...mehr lesen
281 Es gibt keinen Menschen der
Susanne Krieber
...mehr lesen
282 Wer alle Hoffnung auf morgen
Susanne Krieber
...mehr lesen
283 Der Mensch besitzt die einmalige
Susanne Krieber
...mehr lesen
284 Ein Mensch ohne Ideale ist wie
Susanne Krieber
...mehr lesen
285 Leben bedeutet Energie Wer mit
Susanne Krieber
...mehr lesen
286 Unsere Seele bekommt ihre Freiheit erst
Susanne Krieber
...mehr lesen
287 Lasse die Stille um dich zu
Susanne Krieber
...mehr lesen
288 Religion kann Menschen verbinden aber
Susanne Krieber
...mehr lesen
289 Die Zeit ist gegen uns
Susanne Krieber
...mehr lesen
290 Die einzige Freiheit die der Mensch
Susanne Krieber
...mehr lesen
291 Wir Menschen setzen Wertigkeiten und
Susanne Krieber
...mehr lesen
292 Negative Eigenschaften werden in einer Partnerschaft
Susanne Krieber
...mehr lesen
293 Gott ist immer bei Dir
Susanne Krieber
...mehr lesen
294 Das Leben stellt oft die Weichen
Susanne Krieber
...mehr lesen
295 Habgier zerstoert unsere Welt wir
Susanne Krieber
...mehr lesen
296 Toleranz beginnt mit der Erkenntnis
Susanne Krieber
...mehr lesen
297 Horche auf deine innere Uhr und
Susanne Krieber
...mehr lesen
298 Ich stehe wieder am Anfang nichts
Susanne Krieber
...mehr lesen
First Page First Page First Page Last Page
 
Seite von
 

Klassische Lebensweisheiten in unterschiedlichen Variationen: Allerlei gesammelte Sprüche, Zitate und Verse zum Nachdenken

Unsere weisen Sprüche, sinnigen Weisheiten, klassischen Lebensweisheiten und tiefgründigen Aphorismen aller Art präsentieren sich im Rahmen unserer Auswahl genau genommen in den unterschiedlichsten Variationen. Wir haben für unsere Zusammenstellung sämtliche Sprüche, Verse und Co. gründlich vorselektiert, sodass Sie bei uns ausschließlich besondere Worte mit besonderem inhaltlichen Charakter finden werden. Unser Portal öffnet für Sie seine Pforten und lädt Sie ein – in eine lyrische Welt der Superlative allerlei wunderschöner Sprüche, Zitate und Verse zum Nachdenken. Weise Worte regen dazu an, den Sinn ausdrucksstarker Werke grundlegend zu hinterfragen, um die tiefgründige Ausdruckskraft der jeweiligen Zeilen wunderbar verstehen zu können.

Tipp: Spendieren bzw.überbringen Sie einem lieben Menschen doch weise Worte und übermitteln Sie so einen tiefsinnigen Gruß der ganz besonderen Art.