Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Ein alter Feldmarschall erhob die Feigheit
Ein alter Feldmarschall
erhob die Feigheit zum Gesetz,
und des Gesetzes Knechte
fanden ihre Unschuld erst wieder im Tod.
Sie kauderwelschten viel dummes Zeug,
und Herzen gab es nur vor den Rohren
ihrer Gewehre.
Vom tiefsten Keller bis zur höchsten Zinne
was ihre hohle Burg voll von Idolen.
Und als ihre glänzende Wolke
wie ein Knallfrosch zerplatzt war,
stiegen sie mit entwaffneten
Fäusten heraus: die Giftkapsel
zwischen grinsenden Zähnen.
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden