Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Hassgeliebtes deutsches Vaterland
Wo der schwarze Adler auf gelbem Grunde prangt,
wo man sich spät erst brüderlich und einig fand,
wo manche Sage sich um grüne Täler rankt,
wo der Mensch um seine zerrissne Seele bangt,
wo ’s Übermaß der Vernunft zu viel abverlangt,
wo man mit Kampfeskraft um allzu alles zankt,
wo Burgen aus Sand verharren am Meeresstrand,
wo Trägheit und Gleichmut gelten als große Schand’,
wo Hass aus Weltenschmerz wurd einst zum Teufelsbrand,
wo man Berge versetzen will mit einer Hand,
wo Größe und Ruhm man seinem Schaffen verdankt –
dort ist das hassgeliebte deutsche Vaterland.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Arne Arotnow! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden