Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Nächstenliebe
Wenn du hier geboren bist
und die deutsche Sprache sprichst,
hast malocht dein ganzes Leben,
soviel es ging, hast du gegeben.
Bist ein guter Steuerzahler,
außerdem ein optimaler
Bürger dieser Mis(t)wirtschaft,
dann sei froh und spar die Kraft,
für den Rest, der dir noch bleibt.
Geld auf der Bank, das hast du nicht,
dafür aber Krebs und Gicht.

Denk nur an die armen Leute,
die listig und mit fetter Beute,
nutzlos in den Tag reinleben,
die nur nehmen und nicht geben.
Die sind doch wirklich zu bedauern,
müssen hoffnungslos versauern.
Sollen unsere Sprache lernen
und sich integrieren,
anschließend auch noch was tun
und nicht nur flanieren.

Ey, Bürger, du, was fällt dir ein,
darüber so erbost zu sein.
Du solltest dich doch lieber freu`n,
dass du die große Gnade hast,
zu tragen anderer Leute Last.
Der Politik ist`s zu verdanken,
dass wir zahlen für alle Kranken,
Mittellosen, sozial Schwachen,
die sich dann ins Fäustchen lachen
über soviel Narretei,
jedoch das ist ja einerlei.

Solange niemand sich beschwert
und demonstrativ aufbegehrt,
solange wird die Kuh gemolken.
Fallen wir dann aus allen Wolken,
schauen uns mit großen Augen an,
wer hat uns das angetan?
Jeder hat doch eine Stimme,
die er laut erheben soll.
Halt! Es reicht und reicht endgültig!
Wir haben Land und Schnauze voll.
Es ist wie mit dem Dosenpfand,
dieses ist ein "Einweg"-Land.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Gabriele Rosendahl! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden