Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Langeweile
ich sitze zu Hause.
Allein, wie fast immer.
Mein Lebensmittelpunkt hat sich mir entzogen.
Mit ihr war immer alles klar.
Warum fällt mir nichts mehr ein?
Sogar das, was ich sonst gerne tue,
fällt mir heute nicht mehr ein.
Langeweile macht sich breit.
Ich tue nichts.
Antriebslos gleite ich durch die Nacht.
Der Morgen naht, das ist mir egal.
Geplant war einiges,
noch gestern wollte ich vieles.
Ich sitze zu Hause.
Alles wirkt grau und trist.
Mein Lebensmittelpunkt ist weg.
Fort ist der Motor meiner Pläne.
Ich tue nichts.
Langeweile.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Jörg Schwerin! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 1 Punkte von 5 (1 Stimmen)

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden