Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Alte Reime für Hochzeitsbitter
Herein komm ich geschritten.
Ganz gehorsam tu ich grüßen und bitten:
Glück und Friede sei in diesem Haus,
alles Unglück bleibe ferner aus!
Ist der Herr Wirt oder die Frau Wirtin herein?
Gut Botschaft soll zu vernehmen sein.
Es bittet der Herr Gastgeber, morgen Uhre neun
wollet ihr all seine lieben Gäste sein.
Der Herr Bräutigam und die Jungfrau Braut,
die werden morgen schon getraut.
Auch hätte ich noch bald vergessen,
euch zu erinnern an Gabeln und Messer,
die muss ein jeder in der Tasche mit haben,
damit ihr euch könnet an Fleisch und Braten laben.
Gehabt euch wohl, macht auf die Tür,
ich muss jetzt reisen fort von hier.
Hab ich diese Woche nicht recht gesprochen,
so gebt mir das Fleisch, ihr behaltet die Knochen.
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 1.5 Punkte von 5 (2 Stimmen)
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
diekleinelynn
diekleinelynn schrieb am 15.04.2011 um 19:29
 
schade ich wohlte ein gedicht das schon für heute ist
diekleinelynn
diekleinelynn schrieb am 15.04.2011 um 19:29
 
schade ich wohlte ein gedicht das schon für heute ist