Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Der Gott, der Menschen wachsen ließ
Der Gott, der Menschen wachsen ließ,
der wollte Hochzeitspaare,
die sich im Eheparadies
bewähren viele Jahre.
Und wenn man Gold'ne Hochzeit macht,
fühlt froh man im Gemüte:
bis hierher hat uns Gott gebracht
durch seine große Güte.
Das leben wird erst schön und reich,
wenn Herz zu Herz sich findet.
Seit fruchtbar drum und mehret euch,
wie es die Schrift verkündet!
Wenn Kinder und der Enkel Schar
das Jubelpaar umgeben,
dann scheint des Glückes Sonne klar
auf ein gesegnet Leben.
Mögt ihr, verehrtes Jubelpaar,
verschont von Schicksals Hieben,
noch leben, viele, viele Jahr
im Kreise eurer Lieben!
Ich darf mein Glas erheben,
das Jubelpaar soll leben.
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Bewertung: 1 Punkte von 5 (1 Stimmen)

Schlagwörter

Gold Hochzeit Jubelpaar
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Siegmund
Siegmund schrieb am 13.01.2009 um 16:16
 
Das Gedicht ist viel besser, als meine irrtümliche Bewertung mit einem Punkt.
Ich wollte vier Punkte geben.