Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Hund und Kinder
Du bist so groß und läßt dich doch zerren
und gar in einen Wagen sperren
und quälen ohne Unterlaß?
H. Von keinem andern leid ich das:
doch das sind die Kinder meines Herrn,
von denen ertrag ich alles gern.

Nicht lange, da schlug die Essensstund,
da spannten sie los den guten Hund
und nahmen ihn mit sich hinein.
Er mußte doch auch bei Tische sein.
Und jedes gab ihm ein Stückchen gern,
doch am liebsten nahm ers von dem Herrn.
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

gross laesst
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden